Samstag, 26. November 2016

Einweihung des "Rapha Ministry Center"

Nachdem wir gestern noch bis spät am Abend die letzten Vorbereitungen trafen, war es heute soweit: zusammen mit ca. 80 Gästen konnten wir die Einweihung von unserem Gebäude feiern.
Es kamen Mitarbeiter, Missionare, Ärzte und Pastoren aus unterschiedlichen
Gemeinden, Bibelschulen und befreundeten Diensten, und sogar
eine Abordnung der Stadt (mit Polizeischutz!).
Wir sind sehr dankbar für all unsere Freunde und die freiwilligen Mitarbeiter, die uns (nicht nur während dem Bau) immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Es war eine rundum gelungene Feier, bei der so einige Tränen der
Freude und Dankbarkeit geflossen sind. Überall im Gebäude hörte man: "Oooh, wie schön ist es geworden, viel schöner als wir es erwartet hätten!".
Wir können Gott nur alle Ehre geben für Seine Treue und Güte!
Alle waren erstaunt, wie schnell das Gebäude nun fertig gestellt
wurde. Noch bis vor kurzem fehlte uns ein größerer Betrag um die letzten Rechnungen bezahlen zu können, als wir völlig unerwartet eine sehr
große Spende von lokalen Sponsoren bekamen. Dies hat uns sehr berührt und ermutigt.
Bis Januar werden die Arztpraxis und sehr wahrscheinlich auch der
Kindergarten nun erst einmal geschlossen bleiben, da es noch einige Dinge gibt (wie zum Beispiel Möbel und die
Mädchentoilette), die noch nicht ganz fertig sind.
Die Jüngerschaftsgruppen für die Eltern werden ab Morgen im neuen Gebäude stattfinden und die verantwortlichen Mitarbeiter sind schon ganz begeistert darüber.
Mit den Kindern werden wir auch während den etwas längeren "Weihnachtsferien" in Kontakt bleiben, da es mehrere Gruppen gibt, welche diverse Weihnachtsfeiern für die Kinder durchführen werden, und wir die
Kinder auch zu Hause besuchen werden.
Eine Familie aus der Gemeinde hat sich außerdem entschlossen, die Kinder zu
"Disney on Ice" einzuladen, worauf wir uns schon alle sehr freuen.



















Montag, 7. November 2016

Wir ziehen um!

In zwei Wochen wird es soweit sein: wir werden in unser Mehrzweckgebäude umziehen! Wir freuen uns riesig.
Die Vorbereitungen für den Umzug und die Einweihungsfeier am 26. November laufen auf Hochtour- die Arbeiter verbringen so
manche Überstunden auf dem Bau.
Die Möbel werden gerade angefertigt, heute wurde ein "Bahay Kubo" geliefert (eine kleine Bambushütte für das Außengelände) und einen kleinen Wachhund (der noch etwas größer wird) konnte ich auch heute abholen.
Wenn wir auf die vergangenen Monate zurückblicken, können wir
Gott nur danken. Er hatte jedes Detail im Blick und hat uns zur richtigen Zeit die richtigen Kontakte gegeben und uns in allen Herausforderungen geholfen.
Ganz besonders freuen wir uns über all die Ermutigung, Hilfe und (zum Teil sehr großzügigen) Spenden, die wir von Christen hier im Land für den Bau erhalten haben. Es berührt mich sehr, wie viele unserer Freunde hier Anteil nehmen an unserer Arbeit und ein Herz für die Armen haben. Dies ist nicht selbstverständlich, denn die Kluft zwischen Arm und Reich ist groß- auch in vielen Gemeinden. Wir sind extrem dankbar für unsere philippinischen Geschwister und freuen uns auch weiterhin auf ein gute Zusammenarbeit- demnächst dann im neuen Gebäude.